2008



Das Slokar Quartet vereint vier herausragende Posaunisten, die seit Jahren mit grossem Erfolg im In- und Ausland konzertieren. 1973 gründete Branimir Slokar das Ensemble, dem heute György Gyivicsan, Wassil Christov und Armin Bachmann angehören.

Während der langen Zeit reger gemeinsamer Konzerttätigkeit erarbeiteten sich die Musiker ein äusserst breites Repertoire aus dem Frühbarock bis zur Moderne.

Sie begeistern ihr Publikum durch eine profunde Musikalität, den homogenen Klang und eine hervorragende technische Brillianz. Mut zum Aussergewönlichen, Charme und Sinn für Humor prägen ihre Bühnenauftritte.

Bedingt durch die Virtuosität und Vielseitigkeit des Ensembles ergab sich eine intensive Zusammenarbeit mit angesehenen Komponisten welche die zeitgenössische Posaunenliteratur in bedeutendem Masse prägt.

Zahlreiche CD-Produktionen, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen zeugen im weiteren von der Schaffensfreude und Originalität des hervorragenden Ensembles.